Donnerstag , 22. Februar 2018
Neuigkeiten
Startseite / Wirtschaft und Politik / Verbraucherschützer haben Produkte von dm und Rossmann getestet – ihr Urteil ist vernichtend
Verbraucherschützer haben Produkte von dm und Rossmann getestet – ihr Urteil ist vernichtend

Verbraucherschützer haben Produkte von dm und Rossmann getestet – ihr Urteil ist vernichtend

Sich im Dschungel der Hygiene- und Pflegeprodukte zurechtzufinden, ist nicht immer so einfach: Tausende Produkte stehen zur Auswahl, die meisten davon versprechen viel. Inhaltsstoffe wie Honig, Öl und Aloe Vera sollen die Haut pflegen und Feuchtigkeit spenden. 

Das Problem: Nicht immer können sich die Kunden dabei auf die Produktbeschreibungen verlassen. 

Die Verbraucherzentrale Hamburg hat 21 Drogerie- und Kosmetikartikel getestet, die Aloe Vera enthalten. Tatsächlich tun das alle getesteten Produkte auch  teilweise jedoch nur in sehr geringen Mengen. Auch wenn die Wüstenpflanze auf Produktverpackungen oft den Großteil der Fläche einnimmt, trifft das offenbar nicht immer unbedingt auf den Inhalt zu.

Einige der getesteten Produkte enthalten gerade einmal wenige Prozent des Aloe-Vera-Direktsaftes, fanden die Experten heraus. Bei einer Feuchtigkeitsmilch und einer Pflegecreme seien es jeweils lediglich ein Prozent gewesen, teilten die Verbraucherschützer mit. Betroffen sind unter anderem auch die „Cremedusche Limette & Aloe Vera“ von der dm-Eigenmarke Balea sowie die „Cremedusche Aloe Vera“ der Rossmann-Eigenmarke Isana, wie auf der Seite der Verbraucherzentrale zu lesen ist. 

Weiterlesen auf businessinsider.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*