Sonntag , 19. November 2017
Neuigkeiten
Startseite / Wirtschaft und Politik / Ex-„Höhle der Löwen“-Star Lencke Steiner erklärt ihre Erkenntnis über das Verkaufen, die sie erfolgreich macht
Ex-„Höhle der Löwen“-Star Lencke Steiner erklärt ihre Erkenntnis über das Verkaufen, die sie erfolgreich macht

Ex-„Höhle der Löwen“-Star Lencke Steiner erklärt ihre Erkenntnis über das Verkaufen, die sie erfolgreich macht

Lencke Steiner ist 31 Jahre alt und war schon in mehren Branchen extrem erfolgreich: Seit sieben Jahren ist sie Geschäftsführerin ihres Familienunternehmens, das einen Jahresumsatz von mehreren Millionen Euro hat. Steiner war in der Vox-Gründershow „Die Höhle der Löwen“ als Investorin dabei, bevor sie nach zwei Staffeln ausstieg, um sich auf eine politische Karriere zu konzentrieren.

Mit Erfolg: Ohne politische Erfahrung brachte sie 2015 die Bremer FDP als Spitzenkandidatin erfolgreich in die Bürgerschaft zurück. Danach wurde sie im gleichen Jahr in den Bundesvorstand der Partei gewählt. „Nach dem Debakel der Bundestagswahl 2013 haben wir damit in Bremen das Comeback für die Partei gestartet“, sagte die Unternehmerin im Gespräch mit Business Insider. Das Geheimnis von Steiners Erfolgs? Man muss lernen, verkaufen zu können. 

Ich habe gemerkt, dass ich mich noch nie irgendwo beworben habe.

Lencke Steiner hat das Verkaufen vor einigen Jahren durch ein kurioses, aber prägendes Erlebnis für sich entdeckt. Sie merkte damals, wie wichtig es ist, Inhalte in emotionale Geschichten zu verpacken und interessanter zu gestalten. Kurz nachdem die Betriebswirtin neben ihrem Vater Geschäftsführerin des Familienunternehmens wurde, merkte sie, dass ihr ein wichtiger Aspekt aus dem Arbeitsleben fehlt. „Ich habe gemerkt, dass ich mich noch nie irgendwo beworben habe, und wollte das unbedingt mal ausprobieren. Also bin ich zum Teleshopping-Sender QVC gegangen“, erzählt Steiner. Das war noch vor ihrer Zeit als „Höhle-der-Löwen“-Investorin.

Da hätte ein Gremium aus Moderatoren und Personalvorstand gesessen, und ihr die Aufgabe gegeben, einen pinken Silikon-Handschuh für den Backofen innerhalb von fünf Minuten zu verkaufen. „Das war als Produkt wahnsinnig unsexy und ich wusste ja einfach nichts zu dem Handschuh“, sagt Steiner.

Weiterlesen auf businessinsider.de

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*