Mittwoch , 13. Dezember 2017
Neuigkeiten
Startseite / Wirtschaft und Politik / Elektro-LKW: Magna vs. Tesla
Elektro-LKW: Magna vs. Tesla

Elektro-LKW: Magna vs. Tesla

Während Elon Musk die Präsentation des neuen Elektro-LKWs aufgrund von Produktionsproblemen des Model 3 erneut verschieben musste, nimmt der kanadisch-österreichische Autozulieferer Magna bereits die ersten beiden voll elektrisch betriebenen LKWs für das eigene Logistikzentrum in Betrieb.

Einen Schritt voraus

Die Vorstellung von Tesla’s angekündigtem „Biest“ wurde erst kürzlich auf den 13. November verlegt. Über die Reichweite ist bisher wenig bekannt. Es ist aber davon auszugehen, dass Elon Musk auch hier neue Rekorde setzen will. Der Prototyp des Elektro-LKW namens Semi soll laut Musk jedoch schon fertiggestellt sein. Die Verschiebung des Termins begründete der Selfmade-Milliardär mit Produktionsproblemen des Model 3 und der jüngsten Wette mit dem vom Sturm gebeutelten Puerto Rico. Währenddessen wurde der Ausbau des Grazer Werkes von Autozulieferer Magna abgeschlossen. Dabei gibt es eine entscheidende Neuerung. Zukünftig werden zwei emissionsfreie und lautlose E-LKWs als interne Logistikshuttle eingesetzt.

Nachhaltig und effizient

In Österreich ist man stolz auf die beiden elektrischen Nutzfahrzeuge. „Mit diesem innovativen Transportkonzept und den ersten E-LKWs gehören wir in Österreich ganz klar zu den Vorreitern auf diesem Gebiet“, betonte Wolfgang Zitz von Magna. Vor allem der Ladevorgang wurde äußerst effizient gestaltet. Solange der LKW be- oder entladen wird, erfolgt der Ladevorgang des Akkus. Somit wird keine Zeit verloren.

Vielversprechender Wert!

Ein Vergleich der beiden LKWs ist schwierig, da sie für verschiedene Zwecke konzipiert sind. Nichtsdestotrotz ist Magna einer der Wegbereiter in diesem Bereich. Erst vor Kurzem wurde die Aktie des kanadisch-österreichischen Automobilzulieferers in das Depot 2030 des Hot Stock Report aufgenommen. Mit einem KGV von 8 ist sie ein absolutes Schnäppchen und bietet großes Kurspotenzial.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*