Dienstag , 16. Januar 2018
Neuigkeiten
Startseite / Wirtschaft und Politik (Seite 20)

Wirtschaft und Politik

Philips-Licht per Amazon Echo: Kein Schalter, viel Stress

Ich bin ja selbst schuld. Warum stürze ich mich immer so leichtfertig auf neue Technik? Im November habe ich meinen smarten Amazon-Lautsprecher Echo gegen einen Echo Plus ausgetauscht. Denn der Plus trägt eine sogenannte Zigbee-Bridge in sich. Damit soll er über das WLAN zu Hause direkt smarte LED-Lampen steuern können, ohne dass man dafür noch ein nerviges Extragerät des Lampenherstellers ... Mehr lesen »

Innogy: Chaotische Zustände – Terium muss gehen

In der vergangenen Woche hat Innogy die Märkte mit einer Gewinnwarnung geschockt. Die Aktie ist daraufhin deutlich eingebrochen. Am Dienstagabend hat sich der Versorger nun von Vorstandschef Peter Terium getrennt. Mit sofortiger Wirkung gibt er im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat sein Amt auf. „Der Aufsichtsrat begrüßt grundsätzlich die vom Vorstand verfolgte Unternehmens- und Finanzstrategie, sieht aber die Notwendigkeit eines höheren ... Mehr lesen »

Zeitung: Bahn fordert von Lkw-Kartell Schadenersatz im großen Stil

Dutzende Großkunden von Lkw-Herstellern wollen einem Zeitungsbericht zufolge mit einer gemeinsamen Klage Schadenersatz im großen Stil wegen unerlaubter Kartellabsprachen fordern. Wie die „Süddeutsche Zeitung“ am Mittwoch berichtete, will die Deutsche Bahn für sich, die Bundeswehr und insgesamt 40 weitere geschädigte Unternehmen bereits in den nächsten Tagen „Klage gegen die am Lkw-Kartell beteiligten Unternehmensgruppen DAF, Daimler, Iveco, MAN und Volvo/Renault einreichen“. ... Mehr lesen »

Peter Terium ist Chefposten bei RWE-Tochter Innogy los

Erst vor ein paar Tagen überrascht die Ökostrom-Tochter die Märkte mit einer Gewinnwarnung. Der Börsenkurs sackt ab. Jetzt räumt der Vorstandschef seinen Platz. Essen (dpa) – Die RWE-Tochter Innogy verliert nach der Gewinnwarnung vor einer Woche mit sofortiger Wirkung ihren Vorstandschef Peter Terium. Die Trennung sei im Einvernehmen mit dem Aufsichtsrat beschlossen worden, teilte Innogy überraschend in Essen mit. Einstweilen ... Mehr lesen »

Letzte Klagen gegen Elbvertiefung abgewiesen

Der dritte und letzte Schwung von Klagen gegen die Elbvertiefung ist entschieden: Mehrere Grundstückeigner scheiterten mit ihren Einwänden. Gebaggert werden darf damit aber noch nicht. Leipzig/Hamburg (dpa) – Das Bundesverwaltungsgericht hat die letzten vier Klagen gegen die Elbvertiefung abgewiesen. Die Einwände von Anwohnern aus Hamburg-Övelgönne und Blankenese seien nicht begründet gewesen, urteilte der 7. Senat in Leipzig. Die Planungen litten ... Mehr lesen »

Brasiliens Bauunternehmer Odebrecht darf Gefängnis gegen Hausarrest tauschen

Der Bauunternehmer im Zentrum der größten Korruptionsaffäre in Brasiliens Geschichte, Marcelo Odebrecht, ist am Dienstag aus dem Gefängnis entlassen worden. Mit einer elektronischen Fußfessel versehen, sollte er von seiner zwölf Quadratmeter großen Zelle in der südbrasilianischen Stadt Curitiba zu seiner Luxusvilla in São Paulo gebracht werden. In dem Medienberichten zufolge 3000 Quadratmeter großen Anwesen mit Schwimmbad muss Odebrecht die restlichen ... Mehr lesen »

Wenn die Bitcoin-Blase platzt, könnte die eigentliche Katastrophe erst noch bevorstehen (BTC)

  Diese Grafik zeigt die Gesamtzahl der Minuten, die für die Bestätigung einer Bitcoin-Transaktion benötigt werden, für jeweils durchschnittlich sieben Tage seit Mai 2016. Wie der Preis von Bitcoin selbst ist auch die Transaktionszeit im Laufe der Monate gestiegen. Zum Zeitpunkt der Veröffentlichtung dieses Textes dauerte es durchschnittlich viereinhalb Stunden, um einen Bitcoin-Handel zu bestätigen: Wenn ihr Bitcoin besitzt und ... Mehr lesen »

In Frankreich zeigt sich, welche fatalen Auswirkungen der Mindestlohn haben kann

Den gesetzlichen Mindestlohn gibt es in Frankreich schon seit der Nachkriegszeit. Der sogenannte „Smic“ (salaire minimum interprofessionnel de croissance) soll in Deutschlands Nachbarland am 1. Januar 2018 um 1,24 Prozent auf 9,88 Euro brutto pro Stunde steigen. Unter Berücksichtigung der gesetzlichen 35-Stunden-Woche in Frankreich entspricht das einem monatlichen Brutto-Gehalt von 1498 Euro. In Frankreich sind automatische Zuwächse gesetzlich verankert. Derzeit zeigt sich jedoch, welche ... Mehr lesen »

Riverrock sorgt bei Alno für Kursfeuerwerk

Gibt es ein Leben nach dem Tod? Der Finanzinvestor Riverrock sagt ja und hat nun „wesentliche Vermögensgegenstände“ des insolventen Küchenbauers Alno erworben. Die „tote“ Alno-Aktie zuckt nach oben. Interessierte Anleger brauchen jedoch viel Glauben… Die wertvollen Maschinen, Grundstücke sowie die Markenrechte gehen an Riverrock. Den Kaufpreis hatte Insolvenzverwalter Martin Hörmann in einer Pflichtmitteilung an die Börse am Montagabend auf 20 ... Mehr lesen »

Kann Aurelius 2018 und 2019 seine Dividende erhöhen?

Die Münchener Beteiligungsgesellschaft Aurelius (WKN:A0JK2A) geizt nicht gerne bei ihrer Dividende. Nach einem operativ hervorragenden Jahr können sich Investoren 2018 auf satte Ausschüttungen freuen. Sind diese aber höher als 2017 und kann man 2019 noch einmal die Dividende erhöhen? Die Frage, ob nächstes Jahr die Dividende von Aurelius erhöht wird, ist ziemlich einfach zu beantworten. Solange der Vorschlag des Unternehmens selbst ... Mehr lesen »