Dienstag , 16. Januar 2018
Neuigkeiten
Startseite / Wirtschaft und Politik (Seite 2)

Wirtschaft und Politik

Rückblick: Best of CES 2018

In Las Vegas ist allmählich wieder Ruhe eingekehrt. Zahlreiche Highlights gab es im Rahmen der CES 2018 zu bestaunen und da ist es natürlich Zeit, alle Höhepunkte nochmal zusammen zu fassen. In diesem Video, was dieses Jahr alles besonders interessant gewesen ist. Neue Produkte, neue Ideen und vieles mehr. Mehr lesen »

Warren Buffetts mag Kryptowährungen genausowenig wie Gold

Warren Buffett gab kürzlich eine ominöse Warnung an diejenigen, die hoffen, mit dem Kauf von Kryptowährungen wie Bitcoin ein Vermögen zu machen. „In Bezug auf Kryptowährungen im Allgemeinen“, sagte Buffett zu CNBC, „kann ich fast mit Sicherheit sagen, dass es kein gutes Ende finden wird.“ Tatsächlich sagte er, dass wenn es möglich wäre, eine fünfjährige Put-Option — die Geld verdient, ... Mehr lesen »

Verbraucherschützer haben Produkte von dm und Rossmann getestet – ihr Urteil ist vernichtend

Sich im Dschungel der Hygiene- und Pflegeprodukte zurechtzufinden, ist nicht immer so einfach: Tausende Produkte stehen zur Auswahl, die meisten davon versprechen viel. Inhaltsstoffe wie Honig, Öl und Aloe Vera sollen die Haut pflegen und Feuchtigkeit spenden.  Das Problem: Nicht immer können sich die Kunden dabei auf die Produktbeschreibungen verlassen.  Die Verbraucherzentrale Hamburg hat 21 Drogerie- und Kosmetikartikel getestet, die Aloe Vera enthalten. Tatsächlich tun ... Mehr lesen »

Mögen die Moneten mit ihm sein: Wie George Lucas durch „Star Wars“ zum Multimilliardär wurde

Nur noch rund eine Woche müssen Weltraumfans warten, dann startet endlich der neue Star-Wars-Film „Das Erwachen der Macht“ in den deutschen Kinos. George Lucas, der Erfinder der dann siebenteiligen Film-Reihe über fremde Planeten, Jedi-Ritter und die dunkle Seite der Macht, führt zum ersten Mal nicht selbst Regie, sondern war lediglich als Berater mit an Bord.  Denn die Rechte an der Weltraum-Saga ... Mehr lesen »

Eine unangenehme Wahrheit bringt Coca-Cola in Erklärungsnot

Getränke wie Fanta, Sprite, Mezzo Mix, Nestea, Bonaqua und Apollinaris dürften die meisten nicht nur kennen, sondern auch regelmäßig trinken. Sie alle haben etwas gemeinsam: Sie gehören zur Coca-Cola-Company, einem der weltweit größten Getränkehersteller. Jetzt steht das Unternehmen jedoch in der Kritik. Der Vorwurf: Eine zunehmende Belastung der Umwelt.  Das deutsche Pfandsystem gibt es längst nicht in allen Ländern auf ... Mehr lesen »

Lauda will erneut für Air-Berlin-Tochter Niki bieten

Wien (dpa) – Der frühere Formel-1-Rennfahrer Niki Lauda startet einen weiteren Versuch, die einst von ihm gegründete Fluggesellschaft Niki wieder zu übernehmen: «Ich werde selbstverständlich ein Angebot bis zum 19. Januar für Niki abgeben. «Dieses Angebot mache ich wie beim letzten Mal allein», sagte Lauda dem Handelsblatt. Zu Details äußerte sich der 68-Jährige zunächst nicht. «Ob ich mein Angebot erhöhen ... Mehr lesen »

Deutsche EuroShop, BB Biotech und Münchener Rück: 3 Aktien, mit heißer Dividendenpolitik

Wie analysiert man als Einkommensinvestor am besten Dividendenaktien? Klar, einer der wesentlichen Schritte besteht darin, die Dividendenrendite, die Dividendenkonstanz und das Dividendenwachstum näher zu betrachten. Aber es gibt auch einen weiteren wesentlichen Anhaltspunkt, der bei so mancher Analyse zu kurz bleibt: die hauseigene Dividendenpolitik. Diese liefert häufig wesentliche Zielsetzungen, die verfolgt werden, ohne dass man direkt ins Zahlenwerk einsteigen muss, ... Mehr lesen »

83 Länder von Skandal um Salmonellen in Babymilch aus Frankreich betroffen

Von dem Skandal um mit Salmonellen verunreinigte Babymilch aus Frankreich sind nach Angaben des Molkereikonzerns Lactalis mittlerweile 83 Länder betroffen. Weltweit werden mehr als zwölf Millionen Packungen zurückgerufen, wie Konzernchef Emmanuel Besnier der französischen Sonntagszeitung „Journal du dimanche“ sagte. Er versprach zudem allen betroffenen Familien eine Entschädigung. Die Folgen für die Konsumenten, darunter Babys unter sechs Monaten, seien für ihn ... Mehr lesen »

Airbus soll 104 Millionen Euro Strafe wegen Raketen-Deal mit Taiwan zahlen

Im Verfahren um ein umstrittenes Raketen-Geschäft mit Taiwan im Jahr 1992 soll der Airbus-Konzern nach eigenen Angaben 104 Millionen Euro Strafe zahlen. Wie der europäische Luftfahrtkonzern am Samstag in Paris mitteilte, wurde die Strafe im Rahmen eines Schiedsverfahrens wegen „Vertragsbruchs“ bei einem Verkauf von Raketen an Taiwan verhängt. Airbus teilte überdies mit, dass das Unternehmen Gespräche mit der Staatsanwaltschaft München ... Mehr lesen »

Saudiarabischer Binladin-Konzern bestreitet staatliche Übernahme

Der saudiarabische Konzern Binladin hat Berichte über seine Verstaatlichung zurückgewiesen. In einer Stellungnahme vom Samstag hieß es, der Bauriese „bleibt ein privates Unternehmen im Besitz seiner Anteilseigner“. Mehrere internationale Medien hatten zuvor berichtet, die Regierung Saudi-Arabiens habe das Unternehmen nach der Festnahme ihres Vorstandsvorsitzenden vor zwei Monaten übernommen. „Einige Anteilseigner mögen einem Vergleich zugestimmt haben, der die Übertragung von Aktien ... Mehr lesen »