Dienstag , 27. Juni 2017
Neuigkeiten
Startseite / Wirtschaft und Politik / Baugenehmigungen für Wohnungen insgesamt weiter rückläufig
Baugenehmigungen für Wohnungen insgesamt weiter rückläufig

Baugenehmigungen für Wohnungen insgesamt weiter rückläufig

Die Zahl der Baugenehmigungen nimmt insgesamt weiter ab – für vielerorts dringend benötigte Wohnungen in Mehrfamilienhäusern steigt sie aber. In den ersten vier Monaten dieses Jahres wurde der Bau von 106.500 Wohnungen genehmigt, das waren neun Prozent weniger als im Vorjahreszeitraum, wie das Statistische Bundesamt in Wiesbaden am Montag mitteilte. Die Zahl der genehmigten Wohnungen in Mehrfamilienhäusern stieg aber um 2,5 Prozent und erreichte mit insgesamt 51.100 den höchsten Stand in den ersten vier Monaten eines Jahres seit 19 Jahren.

Die Zahl der Wohnungen in Einfamilienhäusern ging um fast 16 Prozent zurück, die in Zweifamilienhäusern um 6,5 Prozent. Auch für Wohnungen in Wohnheimen – dazu gehören auch Flüchtlingsunterkünfte – gab es von Januar bis April laut Statistik weniger Genehmigungen als im Vorjahreszeitraum.

Die zu Jahresbeginn begonnene Entwicklung setzt sich damit fort. Bereits im ersten Quartal war die Zahl der Baugenehmigungen erstmals seit dem ersten Quartal 2012 gesunken, und auch hier erreichte die Zahl der genehmigten Wohnungen in Mehrfamilienhäusern einen Höchststand.

Hinterlasse einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.Benötigte Felder sind markiert *

*